Start

Die Projektidee

Der „Job-Campus“ richtet sich an langzeitarbeitslose Menschen ab 15 Jahren und dabei insbesondere an Neuantragsteller/-innen auf Leistungen des Jobcenters Flensburg. In der Tradition des niederländischen „Werkakademie-Ansatzes“ erhalten die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, ihren beruflichen Integrationsprozess aktiv (neu) zu gestalten. Immer mit dem Ziel einer schnellen (Wieder)-Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt wird allen zugewiesenen Teilnehmer/-innen ein breites Spektrum an Unterstützungsmöglichkeiten angeboten, das von der allgemeinen Erarbeitung individueller Stärken bis hin zur konkreten Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen reicht.

Konkret

Sie möchten u. a.

  • sich umfassende Kenntnisse über den regionalen Arbeitsmarkt erschließen und Ihre Möglichkeiten ausloten.
  • sich vertraut machen mit allen Formen von Bewerbungsunterlagen
  • Kontakte aufbauen zu möglichen zukünftigen Arbeitgebern.
  • Betriebsbesichtigungen machen.
  • die Möglichkeiten eines individuellen berufsbezogenen Coachings erleben.

Rahmenbedingungen

  • Die wöchentliche Präsenzzeit während der Projektphase im Job-Campus beträgt 9 Wochenstunden (3 Einheiten mit je 3 Stunden pro Woche, die aus einem Pool von jeweils 9 Angeboten pro Woche zusammengestellt werden können). Hinzu kommen Einzelgespräche.
  • Eine betriebliche Erprobungsphase ist in Abstimmung mit dem Jobcenter im Einzelfall möglich.
  • Die Projektteilnahme beträgt in der Regel 8 Wochen. Die vorherige Integration in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ist anzustreben.
  • Eine Mitarbeiterin des Jobcenters ist unmittelbar in Projektarbeit eingebunden und kann neben ihrer Beratungstätigkeit auch alle förderrechtlichen Aspekte vor Ort besprechen und entscheiden...